Umgestaltung des Trafoturms in Wils als Artenschutzhotel

18. Juni 2021

Trafoturm in Wils wird Artenschutzturm

Nach der erfolgreichen Umwandlung des Trafoturms Zellewitz in einen Artenschutzturm im Jahre 2020 wird nun in diesem Jahr im südlichen Teil unseres Naturparks, bei Schochwitz ein ähnliches Projekt umgesetzt. Ziel ist die Umwandlung des ehemaligen Trafoturms in Wils zu einem Artenschutzturm. Das innovative Artenschutz- und Umweltbildungsprojekt, das durch den vollkommen ehrenamtlich tätigen Verband Artenschutz in Franken® und den Naturpark Unteres Saaletal e. V., mit Unterstützung der Gemeinde Salzatal und der Deutschen Postcode Lotterie umgesetzt wird, schafft eine lebendige „Stele der Biodiversität®“.

Im Einzelnen ist vorgesehen, die Eingangstür des Trafoturms zu erneuern und den Dachstuhl als Thermokammer für Fledermäuse herzurichten. Durch das Anbringen von Fledermaus- und Brutvogelquartieren an der Außenfassade werden weitere Quartiere für unterschiedliche Arten geschaffen. Darüber hinaus wird die Fassade des Trafoturms optisch als Eye Catcher gestaltet, um einem breiten Publikum das Thema Artenschutz näher zu bringen. Seit dem 14. Juni werden die Maßnahmen zur Neugestaltung des Turmes umgesetzt. Das Bild zeigt den eingerüsteten Trafoturm.

Eingerüsteter Trafoturm in Wils (Bildautor: O. Arndt)
Eingerüsteter Trafoturm in Wils (Autor: O.Arndt)

Weitere Beiträge

Update Trafoturm Wils

Update Trafoturm Wils

Fassadenbemalung abgeschlossen Die zweite Stele der Biodiversität beginnt Gestallt anzunehmen. Die Fassadenbemalung...